Ausrichtung

Entscheidende Ausrichtung des Daches bei einer Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlagen spielen bei der Energiegewinnung eine immer bedeutendere Rolle. Bei ihrer Planung muss die Dachausrichtung mit einbezogen werden - denn die Himmelsrichtung hat einen großen Einfluss auf die Menge der Sonneneinstrahlung, die die Anlage erreicht.

Der Idealfall ist selten: ein Dach in Südlage
Da die Sonnenstrahlung zur Mittagszeit und aus südlicher Richtung am intensivsten ist, entsteht bei einer Photovoltaikanlage auf einem nach Süden ausgerichteten Dach auch die größte Energiemenge. Nun stehen natürlich längst nicht alle Häuser präzise in diese Richtung - aber auch Abweichungen nach Osten und Westen erlauben eine gute Ausbeute. Steht ein Haus mit bis zu 30 Grad Abweichung in einer dieser Richtungen, ist der Betrieb der Anlage immer noch sehr hoch, so dass die Nutzung von Photovoltaik auch bei Südost- bzw. Südwestlage rentabel ausfällt. Generell lassen sich bei diesen Ausrichtungen durchschnittlich 90 % der Energiemenge einer reinen Südlage erreichen.
Der Bauplan eines Hauses gibt Auskunft über dessen Ausrichtung. Falls kein Plan vorliegt, empfiehlt sich die Recherche über Google Maps oder mithilfe eines Kompasses.

Die Dachneigung, der Standort und das umgebende Gelände...
... besitzen ebenfalls einen spürbaren Einfluss auf die energetische Ausbeute. Je steiler ein Dach ist, desto weniger Sonnenlicht fällt senkrecht auf die Fläche. Eine Dachneigung zwischen 30 und 50 Grad fängt am meisten senkrechtes Sonnenlicht ein und erzielt somit die besten Ergebnisse. Dasselbe gilt für den Standort: In Süddeutschland passen der etwas höhere Sonnenstand und die gängigsten Dachneigungen etwas besser zusammen als in Norddeutschland.
Berücksichtigt werden sollte auch die Umgebung des Daches. Die beste Südlage ist nutzlos, wenn das Dach mittags über Stunden hinweg von einem Berg oder Nachbarhaus beschattet wird. In solch einem Fall erzielt eine nach Osten oder Westen ausgerichtete Anlage ohne Schattenwurf eine höhere Energieausbeute.
Diese Aspekte zeigen: Zu einer Photovoltaikanlage gehört zunächst eine sorgfältige Planung - damit das eigene Kraftwerk effektiv arbeiten kann.